Dienstag, 25. März 2014

Cardio vs. HIIT

Welche Trainingsmethode ist besser?


Wahrscheinlich hat jeder von euch diese zwei Begriffe schon einmal irgendwo gehört oder gelesen, aber was bedeuten sie eigentlich und was steht darunter? Diese Frage wollen wir euch heute beantworten. Zunächst einmal was man unter den jeweiligen Begriffen versteht:

1. Cardio:

Hinter dem Begriff Cardio steckt eigentlich das Wort Ausdauer bzw. Ausdauertraining.  Was ist Ausdauer? Ausdauer ist die Fähigkeit, möglichst lange einer Belastung stand zu halten, deren Dauer und Intensität zur Ermüdung und damit zum Leistungsabfall führt. Darüber hinaus beschreibt Ausdauer die Fähigkeit, sich möglichst schnell wieder regenerieren zu können. Insbesondere wirkt es sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und Immunsystem aus, dazu kommt eine Verbesserung des Blutbildes und Reduzierung des Herzinfarkt-Risikos.
Man hat für das Ausdauertraining verschiedene Geräte im Studio zu Verfügung: Crosstrainer, Laufband, Stairmaster, Ergometer, usw. aber auch in freiem ist Cardio/Ausdauertraining möglich: Joggen, Wandern, Reiten, Walken, usw.


2. HIIT:

Unter HIIT versteht man High Intensity Intervall Training. Was bedeutet, dass anders als beim Cardio Training die Intensität immer wieder gewechselt wird und zwar in kurzen Abständen. Auch dieses Training kann man sowohl im Fitnessstudio, als auch beim Joggen im freien nutzen. Im Fitnessstudio kann man es auf allen Cardio-Geräten ausführen, die es einem erlauben Intervalle schnell zu wechseln. Wobei es beim Joggen bzw. bei einfachen Sprints am einfachsten/effektivsten ausgeführt werden kann. Allerdings solltet ihr bereits erfahrene Jogger sein um einen Intervalllauf durchzuführen, da dieser sehr sehr anstrengend ist! HIIT ist nicht ohne und für den Körper sehr anstrengend. Daher solltest du es nicht übertreiben und es max. 2-3 wöchentlich und nicht länger als 15-30 Minuten ausführen. Auch mit HIIT stärkt mein sein Herz-Kreislauf-System und gewinnt an Kraft. 

Wie funktioniert es?
Zeit: Zunächst wärmst du dich 5 Minuten locker auf, deine Muskeln sollen warm werden! Nun beginnen 15 Minuten HIIT: du sprintest 30-60sek und danach 30-60sek gehen/stehen zum erholen. Das machst du so lange im Wechsel, bis du die 15min voll hast.
Danach heißt es nochmal 5min lockeres auslaufen, bring den Puls runter!
Intervalle: Auf welchen Stufen du trainierst hängt von deiner Fitness ab, wenn du dir unsicher bist, solltest du einen Trainer hierzu befragen. In der Ruhephase solltet ihr deutlich spüren wie euer Körper runterfährt, ihr ruhiger und entspannter durch die Nase atmen könnt. In der Sprintphase solltet ihr an eure Grenze gehen, die 30 bzw. 60 Sekunden sollten gerade so zu schaffen sein -der Wunsch das es vorbei ist- sollte da sein ;D Nach diesen Gefühlen stellt ihr euch nun den Widerstand ein.
BSP Kati Laufband: Ich laufe 60sek. auf 12km/h und danach 60sek. auf 5km/h (immer im Wechsel). Für mich ist es so am angenehmsten bzw. am besten ausführbar. Bitte achtet darauf, dass ich euch auch nicht überanstrengt! Lieber klein und zu leicht anfangen, als vom Laufband zu fallen!


Da beide Begriffe oft im Zusammenhang mit Abnehmen und Fettabbau fallen, stellt sich nun die Frage „Welche Methode ist die besser?“

Cardio vs. HIIT

Cardio wird von einigen gar nicht, selten, regelmäßig oder ausschließlich betrieben. Der Irrglaube, dass Cardio der einzige Garant dafür wäre um abzunehmen ist schlichtweg falsch. Wer ausschließlich Cardio betreibt und das am besten noch 60 Minuten am Stück, mehrmals die Woche bei einer geringen Intensität wird lediglich an Muskelmasse und nicht Fett verlieren. Muskelmasse verlieren bedeutet, dass die Haut schlaffer „wabbelig“ wird. Du kannst noch so dünn sein, wenn du keine Muskelmasse besitzt schwabbelt es, Stichwort „Skinny Fat“. Deswegen ist HIIT die bessere Variante um Fett zu verlieren und Muskeln zu erhalten. Es hat gleich mehrere Vorteile:
1. schneller durchzuführen: 30min HIIT sind effektiver als 1 Stunde Cardio d.h. du baust mehr Fett ab in kürzerer Zeit. 
2. beim HIIT hat man einen Nachbrenneffekt, d.h. dass du selbst nach Abschluss deines Trainings noch Fett verbrennst. Beim Cardio wird nur währenddessen Fett verbrannt.
3. geringerer Muskelabbau als beim Cardio
Du siehst also, dass du dir durch HIIT nicht nur wertvolle Zeit sparen kannst, sondern auch effektiver arbeitest.

Nichts desto trotz sollte auch Cardio nicht in deinem Trainingsplan fehlen. Cardio ist für deine Ausdauer und dein Herz-Kreislauf-System das beste Mittel. HIIT Training macht dich stärker. Man kann auch sagen, dass HIIT gut zum sprinten ist (viel Kraft auf kurzer Strecke) und Cardio gut zum laufen/Marathonlauf ist (lange Strecke). Ein Mix aus beidem in deinem Trainingsplan ist also optimal. Wie oft du diese einbaust ist dabei nur von dir und deinen Zielen abhängig :)

 Cardio vor oder nach dem Training?

Dies ist nun die letzte, häufig gestellte Frage. Wir empfehlen es nach dem Training auszuführen, egal ob es Cardio oder HIIT ist. Ihr braucht eure Kraft und Energie für das Krafttraining, um es sauber und sicher durchführen zu können. Nach dem Krafttraining sind eure Kohlenhydratspeicher (fast) aufgebraucht und somit kann es beim Cardio/HIIT direkt ans Fett verbrennen gehen.


Viel Spaß beim trainieren
♥ Eure Katrin & Beauties-Lift-Weights Team ♥

Kommentare:

  1. Ihr lieben, ich hab jetzt den kompletten Blog durchgelesen und bin ein großer Fan! :) Ich folge euch dreien ja schon auf Instagram ( ich bin getfitbestrong :) ) und ich finde euren Blog großartig! Ich bringt mich wieder dazu, dass ich nach dem Training doch wieder Hiit einbauen werde. Ich werde weiterhin 3 Mal die Woche Joggen gehen, für meine Kondition, aber 15 Minuten Hitt nach dem Training auf dem Laufband sollte ja machbar sein :) Ich freue mich auf weitere tolle und lehrreiche Post!

    Liebe Grüße,

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna :)
      Das hören wir wirklich gerne :)
      Danke für die lieben Worte ... wir hoffen das wir euch auch weiterhin
      viele interessante Themen präsentieren können :)

      Liebste Grüße,
      Manu & Team Beauties-Lift-Weights

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen